Feeds:
Beiträge
Kommentare

Womöglich mussten einige unter Ihnen bemerken, dass insbesondere die telefonische Kommunikation in den letzten Tagen zu Wünschen übrig ließ. Tatsächlich war Berlinbetrachtungen für beinahe vier Wochen stillgelegt. Eine Unterschrift während eines Besuchs eines Vertreters einer Telefongesellschaft und ein beherztes „das nehme ich“, sollten sich bitter rächen. Telefon, Fax und reguläres Internet waren stillgelegt. Dafür war ein Anrufbeantworter aktiv, zu dem ich selbst keinen Zugang, keine Abhörmöglichkeit hatte.

Seit wenigen Stunden ist nun die Erreichbarkeit wieder gewährleistet. Für etwaige Unanehmlichkeiten oder ausgebliebene Rückrufe bitte ich um Entschuldigung.

Advertisements

Die neueste Führung geht in das Quartier rings um die Oranienstraße in Kreuzberg:

Alternativszene und Ausgehmeile – Abenteuer SO 36

Früher am Rande der Grenzmauer. Alternativ und International. Türkische Backwaren, Linke Parolen, historische Hinterhöfe und kreativer Aufbruch.
 
Die besondere Kreuzberger Mischung vor dem geschichtlichen Hintergrund eines Arbeiterquartiers und der aktuellen Entwicklung zu einer bunt-kreativen Mixtur zwischen Individualität, Schrägheit und schmackhaften Köstlichkeiten zwischen Moritzplatz und der Markthalle IX.
Nächster Termin ist am Samstag 23.11. um 12 Uhr

Biergeschichte Berlin

Eine beliebte Stadtrundfahrt bei meinen Gästen ist bereits seit geraumer Zeit die Fahrt durch die Berliner Speisen- und/oder Getränkegeschichte.

Das Genussmittel Bier erhält nun einen zusätzlichen Raum im Programm der Berlinbetrachtungen und ab sofort sind Rundgänge zur Berliner Biergeschichte und der aktuellen Bier-Szene.

Derzeit können Rundgänge (inklusive Bierverkostung) gebucht werden in Moabit, Neukölln, Kreuzberg und Prenzlauer Berg.

P1010147

eMixology 2/2013

Die neue eMixology ist erschienen.

Ich durfte zwei Artikel beisteuern. Im ersten kommt die merkwürdige Verbindung von Rap und Cognac zur Sprache. Im zweiten geht es um Sierra Nevada Pale Ale, eines meiner Lieblingsbiere.

Die aktuelle Ausgabe im issuu-Format finden Sie HIER

Für die Weinschule Berlin unter der Leitung von Weinfachmann, Autor und Journalist Bernhard Moser, führe ich bereits seit geraumer Zeit Whisky Seminare durch, die sich zu meiner Freude stets großer Beliebtheit erfreuen.

RumverkostungNun wird es erstmalig in den gemütlichen Kellergewölben ein Rumseminar geben und ich begleite Sie durch die Geschichte einer Spirituose, die Weltgeschichte schrieb. Sklaven, Seefahrer, Freibeuter kommen dabei vor und natürlich ein großartiges und facettenreiches Destillat, das derzeit einen steten Weg in die Kennerherzen und -gaumen findet.

Am 15. März um 19.30 Uhr ist es so weit. Für die Seminargebühr von 65.- Euro werden Sie einen spannenden, unterhaltsamen und köstlichen Abend in der Weinschule Berlin unweit der U-Bahnstation Märkisches Museum, verbringen. Das verspreche ich.

Die genauen Details und alles zur Anmeldung erfahren Sie auf der Homepage der Weinschule. Hier der direkte Link zu dem Seminartermin: Rumseminar in der Weinschule

BierreiseDie Sendung für Tresengestalten, Nachtschwärmer und Cocktailliebhaber ist „Barfly“ auf Radio Eins. Am 1. März ab 23 Uhr kommt meine Wenigkeit als Gast zu Wort. Zunächst unter dem Motto „Künstler Weiterlesen »

Kein Stadtrundgang, aber eine Tour durch die aromatischen Facetten der Hauptstadt steht bevor und sei hiermit wärmstens ans Herz gelegt.

eat berlin

Das eat! Berlin Festival geht in die zweite Runde. Nach der gelungenen Premiere im Jahre 2011 ruft Festivalleiter Bernhard Moser, Betreiber der Weinschule Berlin, an die Herde und zu Tisch. Zahlreich Institutionen und Persönlichkeiten des kulinarischen Lebens folgen dem Ruf und erstellten gemeinsam ein famoses Programm für das Festival, das vom 26. Februar bis zum 3. März 2013 in Berlin stattfindet.

Veranstaltungen wie „Dinner en Blanc“ im Hotel Ellington, „Fürstliche Leibspeisen“ mit Désirée Nick im Restaurant First Floor oder der „Ball der Gastronomie“ locken mit Köstlichkeiten und Unterhaltung.

Das komplette Programm kann auf der Festival-Homepage erkundet werden.