Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Gangsterjagd’

In der Ausgabe 09/2011 berichtet das Stadtmagazin tip Berlin über mein Buch „Berlin auf Gangsterjagd“ und über die Führung „Gangsterjagd Unter den Linden“

Advertisements

Read Full Post »

Das Portal „zehn.de“ mit seiner vielseitigen Aufstellung von Bestenlisten hat meine Gangsterjagd-Führung auf Platz 3 der zehn besten Stadtführungen in Berlin gewählt:

Metropole des Verbrechens

Berliner Gaunergeschichten erzählt Peter Eichhorn auf seinen Touren. Hier geht’s um echte und angebliche Serienmörder, die Gladow-Bande, Räuber und Panzerknacker und andere finstere Gestalten.

Das kriminalistische Interesse konzentriert sich mal auf die Gegend zwischen der alten Hausvogtei, Stadtvogtei und dem neuen Polizeipräsidium am „Alex“, mal auf spektakuläre Fälle zwischen Brandenburger Tor und Schlossplatz. Neu im Gangsterprogramm sind „Schüsse im Scheunenviertel“.

Freudig präsentiere ich den link auf diese interessante Plattform mit hilfreichen Tipps und Empfehlungen:

http://www.zehn.de/

Read Full Post »

Das Buch zu den Kriminalführungen:
Im Verlag an der Spree ist mein Kriminalführer zu den Gangsterjagd-Führungen erschienen: Berlin auf Gangsterjagd – Ein Führer durch die verbrecherische Hauptstadt.
 

Berlin auf Gangsterjagd

Berlin auf Gangsterjagd

Lesen Sie über die spannendsten Kriminalfälle und die merkwürdigsten polizeilichen Momente in der Berliner Stadtgeschichte.


110 Seiten, ISBN 978-3-940977-03-8, Preis: 8 Euro
Mehr Informationen zu Verlag und Buch:

http://www.spreeverlag.de/berlintatort.htm

 

Read Full Post »

Das Kundenmagazin der Sparkasse hat kein Problem damit, dass ich auf meinen Kriminalführungen auch von Banküberfällen und Tresorknackern berichte und empfiehlt in der Sommerausgabe 2010 die Gangsterjagd Unter den Linden:

Von Räubern, Mördern und Panzerknackern

Eine ganz andere Geschichte aus dem Adlon erzählt Peter Eichhorn den Teilnehmern der Tour „Räuber, Mörder, Panzerknacker“. „Nach dem ersten Weltkrieg hat sich hier ein Verbrecher als vermeintlicher Baron eingemietet, um dann einen Geldboten dorthin zu bestellen und zu ermorden“, berichtet der Historiker.

Gerade Unter den Linden könne er zu fast jedem Haus von Kriminalfällen erzählen, die er im polizeihistorischen Archiv gefunden hat. „Viele der Menschen, die sich mit mir auf Spurensuche durch das Zentrum der kriminellen Energie begeben, sind Krimi- und Tatortfans“, so Peter Eichhorn.

Link zu Berliner Akzente

Read Full Post »

Das Stadtmagazin „Prinz“ hat besondere Highlights in Berlin getestet und empfiehlt meine Stadtführungen und die „Gangsterjagd“ mit ihren spannenden Kriminalfällen:

50 Highlights die man gesehen haben muss. Die unbekannten Seiten der Stadt. Wer diese Tipps nicht kennt, hat Berlin bisher verpennt. Nr.1: Berlinbetrachtungen. Die interessantesten und spektakulärsten Kriminalfälle. Quasi „Tatort“ live.

Prinz, im August 2005

Read Full Post »

„Berliner Cosa Nostra.. Verbrecherrituale.. Ganoven-Sprache..


Auf dem Stadtrundgang Metropole des Verbrechens werden quer durch die Jahrhunderte die Methoden der Polizei und Kriminellen an Originalschauplätzen vorgestellt.“ (Der Tagesspiegel, Ticket 5.1.2005)

Read Full Post »